Fragen und Antworten zur Eigenauskunft (FAQ)


Allgemeines

Über CS Connect GmbH & Co. KG

Die CS Connect GmbH & Co. KG ist eine Wirtschaftsauskunftei, die Informationen über wirtschaftlich tätige Personen und Unternehmen speichert, insbesondere sind dies Informationen aus öffentlichen Verzeichnissen wie dem Handelsregister und dem elektronischen Bundesanzeiger sowie Informationen, welche uns von unseren Kunden übermittelt werden, wie z.B. Inkassoverfahren. Über unsere Muttergesellschaft – die SCHUFA Holding AG – werden die Informationen der CS Connect an Dritte beauskunftet. Diese Auskünfte können auch Informationen enthalten, die aus den Datenbeständen der SCHUFA stammen. Dies sind Informationen aus den Schuldnerverzeichnissen sowie Insolvenzverfahren zu den Personen der ersten Führungsebene eines Unternehmens (z.B. Geschäftsführer, Vorstände) sowie zu natürlichen Personen, welche die Funktion eines Gesellschafters oder Inhabers des Unternehmens ausüben. Die Antragsformulare zur Auskunft über die bei CS Connect gespeicherten Daten finden Sie unter www.cs-connect.de in der Rubrik Eigenauskunft.

Wer ist die SCHUFA Holding AG?

Die SCHUFA Holding AG ist der führende Informations- und Servicepartner für die Kredit gebende Wirtschaft. Das Unternehmen bietet seinen Kunden wie Banken, Sparkassen und Händlern mit kreditrelevanten Informationen eine Entscheidungshilfe bei der Kreditvergabe. Kunden der SCHUFA sind Unternehmen, die aufgrund von Leistungen oder Lieferung finanzielle Ausfallrisiken tragen (insbesondere Kreditinstitute sowie Kreditkarten- und Leasinggesellschaften, aber auch etwa Vermietungs-, Handels-, Telekommunikations-, Energieversorgungs-, Versicherungs- und Inkassounternehmen).

Auf Antrag informiert die SCHUFA schriftlich und kostenlos jeden nach den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) Berechtigten über seine bei der SCHUFA gespeicherten Daten. Das entsprechende Antragsformular finden Sie unter www.meineschufa.de in der Rubrik Auskünfte.


Zur Scoreberechnung werden die folgenden bei CS Connect zu einem Unternehmen gespeicherten Daten genutzt:

Allgemeine Daten

  • Anschrift
  • Gründungsdatum
  • Rechtform
  • Haftungskapital

Wirtschaftliche Betätigung und Umfeld

  • Geschäftsgegenstand
  • Branche
  • Umsatz
  • Mitarbeiter

Zahlungserfahrungen zum Unternehmen*

  • Rückständige Forderungen nach Verzug, die an
  • Inkassounternehmen übergeben wurden
  • Informationen aus den Schuldnerverzeichnissen
  • Informationen aus den Insolvenzbekanntmachungen

Daten aus Jahresabschlüssen*

  • Gewinn
  • Verlust
  • Eigenkapital

*Diese Daten werden nicht bei allen Unternehmensformen genutzt.


In die Scoreberechnung können - sofern vorhanden - auch folgende Informationen unserer Muttergesellschaft SCHUFA Holding AG einfließen:

Bonitätsinformationen der SCHUFA* zu Personen der 1. Führungsebene eines Unternehmens sowie zu natürlichen Personen, welche die Funktion eines Gesellschafters oder Inhabers des Unternehmens ausüben:

  • Informationen aus den Schuldnerverzeichnissen
  • Informationen aus den Insolvenzbekanntmachungen

Aggregierte Bonitätsinformationen der SCHUFA* zu Personen der 1. Führungsebene sowie des Inhabers eines nicht handelsregistergeführten Unternehmens, wie z.B.:

  • Laufende Vertragsbeziehungen

Aggregierte Bonitätsinformationen der SCHUFA** zu Personen der 1. Führungsebene eines Unternehmens sowie zu natürlichen Personen, welche die Funktion eines Gesellschafters oder Inhabers des Unternehmens ausüben, sofern es sich um ein Unternehmen handelt, das hinreichend klein oder inhabergeprägt ist:

  • Im SCHUFA-Datenbestand gespeicherte Zahlungsstörungen iSd § 28 a BDSG

* Diese Daten werden nicht bei allen Unternehmensformen genutzt
** Informationen zu den Auskunftsrechten gegenüber der SCHUFA, s.o. Allgemeines

Bei CS Connect werden unterschiedliche Scores berechnet, die prognostizieren, mit welcher Wahrscheinlichkeit eine wirtschaftlich tätige Personen oder ein Unternehmen in den nächsten zwölf Monaten ausfällt (z. B. durch Insolvenz). Diese Wahrscheinlichkeit wird wie bei anderen Wirtschaftsauskünften üblich auf einer Skala zwischen 100 und 600 Punkten ausgegeben. Die in die Scoreberechnung einfließenden Daten werden entsprechend den Anforderungen unterschiedlich gewichtet, so dass Unterschiede zwischen den Werten der einzelnen Scores bestehen können.


Kreditlimitempfehlung

Bei der Kreditlimitempfehlung, welche lediglich an die SCHUFA und deren Kunden beauskunftet wird, wird eine Aussage vor dem Hintergrund der vorliegenden Unternehmensdaten erteilt, in welcher Höhe eine Kreditvergabe empfohlen wird. Diese Kreditlimitempfehlung bietet jedoch keine objektive Einschätzung des zulässigen Waren- und/ oder Dienstleistungskredits, der tatsächlich gewährt werden kann.